Sorge um Osasunas Trainer Martin

SID
Samstag, 01.10.2016 | 22:41 Uhr
Enrique Martin ist ins Krankenhaus eingeliefert worden
Advertisement
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Enrique Martin, Trainer des spanischen Fußball-Erstligisten CA Osasuna, ist am Samstag nach dem Spiel gegen UD Las Palmas (2:2) in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der 60-Jährige hatte während der Partie einen hypertensiven Notfall - eine Fehlregulation des Blutdrucks - erlitten.

Das ergaben Untersuchungen in der Klinik, der Verein teilte die Diagnose am Abend auf seiner Homepage mit.

Martín hatte kurz nach dem Tor seines Spielers Roberto Torres (7., Handelfmeter) zum 1:0 über starkes Unwohlsein und sehr hohen Blutdruck geklagt.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Während des Spiels verblieb der Trainer daher in der Kabine und wurde im Anschluss ins Universitätsklinikum in Pamplona gebracht.

Bereits im Mai 2015 hatte Martín mit Brustschmerzen gekämpft, nach kardiologischen Tests wurde ihm ein Herzkatheter gelegt.

Enrique Martin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung