Alvaro Morata sucht Lösungen für die Krise

Morata: "Müssen es in den Griff bekommen"

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 05.10.2016 | 10:28 Uhr
Morata: "Müssen es in den Griff bekommen"
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Real Madrid kriselt in Spanien vor sich hin, Neuzugang Alvaro Morata ist in der Liga noch ohne Treffer. Nach der Länderspielpause will er an den Problemen arbeiten.

Nach drei Unentschieden in Folge hat Real Madrid die Tabellenführung an Atletico Madrid abgegeben. "Es passiert etwas", schlussfolgert Alvaro Morata.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Neuzugang selbst ist noch ohne Liga-Treffer, will aber alsbald mithelfen. "Ich trainiere gut und bin immer bereit, wenn die Mannschaft mich braucht", bietet er sich Trainer Zinedine Zidane an.

Nach der Länderspielpause mit Spanien will Morata schließlich mit Vollgas angreifen: "Wir müssen es in den Griff bekommen. Individuell gibt es jede Menge gute Spieler, wir müssen nur etwas mehr als Team auftreten."

Alles zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung