Aleix Vidal ohne Zukunft in Barcelona

Medien: Barca will Vidal loswerden

Von Ben Barthmann
Montag, 17.10.2016 | 09:13 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Er ist der letzte Rechtsverteidiger im Kader und Luis Enrique stellt lieber um, als auf Aleix Vidal zu setzen. Der FC Barcelona will sich lieber heute als morgen trennen.

Rund 18 Millionen Euro überwies der FC Barcelona für Aleix Vidal an den FC Sevilla. Doch Trainer Luis Enrique setzt nicht auf Vidal und stellt lieber das System um.

Gegen Deportivo La Coruna fehlte mit Sergi Roberto der bisherige Rechtsverteidiger und anstatt Vidal einen Einsatz zu gewähren, setzte Enrique auf eine Dreierkette, um den 27-Jährige nicht aufstellen zu müssen.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nun berichtet SPORT, dass sich der Klub dementsprechend schnell vom Katalanen trennen würde. Rund 13 Millionen Euro soll man ausrufen, eine Leihe wäre ebenfalls in Ordnung. Allerdings: Interessenten scheint es nicht zu geben.

Im Winter soll Vidal gehen, eine Alternative dafür kommen. Die Marca erneutert das Interesse an Joao Cancelo vom FC Valencia. Der Name des 22-jährigen Portugiesen geisterte zuletzt immer wieder durch Barcelona.

Joao Cancelo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung