Real Madrid: Raphael Varane entschied sich gegen Wechsel zu Mou

Varane: "Schwer, 'Nein' zu Mourinho zu sagen"

Von SPOX
Montag, 05.09.2016 | 15:46 Uhr
Raphael Varane fühlt sich bei Real Madrid wohl
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe

Raphael Varane wird auch in der kommenden Saison unter Zinedine Zidane für Real Madrid spielen. Um ein Haar hätte er die Königlichen in diesem Sommer jedoch verlassen und sich Manchester United angeschlossen. Der Grund: Jose Mourinho.

"Natürlich ist das (Angebot, Anm. d. Red.) schmeichelhaft. Manchester United ist ein sehr großer Klub. Aber momentan ziehen Real und ich an einem Strang und es gibt keinen Grund, das zu hinterfragen", gab der Verteidiger gegenüber Canal+ zu Protokoll.

Besonders hart war die Entscheidung für den Franzosen aufgrund des Trainers der Red Devils. "Ich habe schon immer gesagt, dass ich mich in Madrid wohl fühle. Es ist nicht einfach, 'Nein' zu Jose Mourinho zu sagen, aber dann muss man die Vor- und Nachteile abwägen. Wir sind Männer, wir müssen Entscheidungen treffen. So ist das nun mal", erklärte Varane.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Doch auch das Wort seines derzeitigen Trainers Zidane hat bei dem 23-Jährigen Gewicht. "Sein Vertrauen und seine Unterstützung waren für mich sehr wichtig. Als ich mir dessen bewusst wurde, war das Thema vom Tisch", lobte der Real-Profi seinen Coach.

Varane wechselte 2011 zu Los Blancos, nachdem ihn Mourinho auf Anraten Zidanes für zehn Millionen Euro vom RC Lens geholt hatte. Für Real bestritt der 23-fache Nationalspieler seitdem 153 Spiele.

Raphael Varane im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung