Real Madrid: Cristiano Ronaldo und Gareth Bale fallen aus

Real ohne Bale und Ronaldo gegen Espanyol

Von SPOX
Samstag, 17.09.2016 | 13:37 Uhr
Am vergangenen Wochenende konnten Gareth Bale und Cristiano Ronaldo noch gemeinsam jubeln
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Real Madrid muss am Sonntagabend (20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER) bei Espanyol auf zwei seiner Superstars verzichten: Cristiano Ronaldo und Gareth Bale fallen für die Partie in Barcelona aus, das bestätigte Reals Trainer Zinedine Zidane. Zuvor hatten die beiden Angreifer am Samstag nicht am Training der Königlichen teilgenommen.

Ronaldo, der erst vergangenes Wochenende sein Comeback nach zweimonatiger Verletzungspause gefeiert hatte, wird von einer Halsentzündung flachgelegt. Bale, der am Mittwoch beim 2:1 über Sporting in der Champions League während der zweiten Hälfte ausgewechselt werden musste, leidet unter Hüftschmerzen.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ohne Bale und CR7 peilen die Madrilenen beim Auswärtsspiel den vierten Sieg im vierten Match an und wollen ihre Tabellenführung verteidigen. "Wir haben andere wichtige Spieler, die sie ersetzen können", betonte Zidane.

Real Madrid im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung