Real patzt - Valencia mit Last-Minute-Sieg

Von SPOX
Donnerstag, 22.09.2016 | 23:51 Uhr
Real Madrid ließ gegen Villarreal erstmals in der Saison 2016/17 Punkte liegen
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der 5. Spieltag der Primera Division steht ganz im Zeichen des Top-Spiels zwischen dem FC Barcelona und Atletico Madrid. Spitzenreiter Real Madrid verliert unterdessen gegen den FC Villarreal erstmals in dieser Saison Punkte. Der FC Sevilla gewinnt das Stadtderby und Valencia gewinnt durch einen Strafstoß in der Schlussphase.

FC Sevilla - Real Betis 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Mercado (51.)

  • Jorge Sampaoli bot für die verletzen Innenverteidiger Adil Rami und Daniel Carrico den Defensivallrounder Gabriel Mercado in der Zentrale auf, Samir Nasri war nach überstanden Knöchelproblemen ebenfalls wieder mit von der Partie. Bei Betis durfte im Vergleich zum 2:2 gegen Granada Felipe Gutierrez anstelle von Fabian Ruiz mitwirken.
  • Es entwickelte sich von Beginn an ein rasantes und hektisches Derby, wobei der Schiedsrichter bereits nach 69 Sekunden die erste Gelb Karte zeigen musste. Für den Spielfluss war dies nicht gerade förderlich, am Ende musste der Unparteiische neun Verwarnungen aussprechen. Nasri hätte zudem vor der Pause nach einem brutalen Foul mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen werden müssen.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

  • Über die gesamten 90 Minuten war Sevilla die stärkere Mannschaft, gerade im ersten Durchgang waren Chancen aber Mangelware. Die Gäste hatten allerdings Pech, als ein Treffer von Alex Alegria wegen vermeintlicher Abseitsstellung fälschlicherweise aberkannt wurde - dennoch geht der Sieg für die Heimmannschaft bei einer Bilanz von 12:8 Schüssen in Ordnung.
  • Für Sevilla war es im 125. 'Derbi sevillano' der 58. Sieg, wobei Betis es bislang auf 37 Erfolge bringt. Die Beticos blieben dabei gleichzeitig zum fünften Mal in Folge in der Liga ohne eigenen Treffer gegen den großen Stadtrivalen, wobei man den letzten Dreier am 2. Mai 2012 feiern konnte. Im Achtelfinale der Europa League 2013/14 zog man zudem im Elfmeterschießen den Kürzeren.

Real Madrid - FC Villarreal 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Soriano (45.+1/HE), 1:1 Ramos (48.)

  • Am fünften Spieltag kam Cristiano Ronaldo, der zu Saisonbeginn wegen einer Innenbandzerrung und am vergangenen Spieltag wegen einer Grippe fehlte, zu seinem zweiten Saisoneinsatz. Er stürmte gemeinsam mit den anderen beiden Top-Stars Gareth Bale und Karim Benzema.
  • Trotz des illustren Trios kam Real nur schwer in die Gänge. Ganz im Gegenteil: Im ersten Durchgang hatten die Gäste aus Villarreal die besseren Chancen - und ging nicht unverdient mit 1:0 in Führung.
  • Sergio Ramos bekam den Ball an der Strafraumgrenze an die Hand geschossen, Schiedsrichter Gonzalez Gonzalez zeigte auf den Punkt. Eine nicht ganz unumstrittene Entscheidung. Bruno Soriano ließ sich aber nicht zweimal bitten und traf äußerst frech per Lupfer.
  • In der Pause dürfte Real-Trainer Zinedine Zidane etwas laut geworden zu sein: Real kam druckvoll aus der Kabine. Keine drei Minuten waren gespielt, als Sergio Ramos den Ausgleich besorgte. In der Folge drängte Real erst auf die Führung, bald ebbte der Sturmlauf aber ab.
  • Ronaldo wurde immer entnervter und fiel teilweise mit negativer Körpersprache auf. In der 70. Minute holte er sich die Gelbe Karte ab. 15 Minuten später haderte Real mit dem Schiedsrichter: Soriano brachte Ramos im Strafraum zu Fall, die Pfeife blieb aber stumm. Den hätte man eigentlich geben müssen.
  • Zum Sieg reichte es für Real nicht mehr, Tabellenführer bleiben die Königlichen trotzdem. Villarreal ist mit zwei Siegen und drei Remis weiterhin ungeschlagen.

FC Barcelona - Atletico Madrid 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Rakitic (41.), 1:1 Correa (61.)

Hier geht's zur Analyse!

FC Malaga - SD Eibar 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Nano (42.), 1:1 Ramirez (44.), 2:1 En Nesiry (76.)

Celta Vigo - Sporting Gijon 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 Mallo (66.), 1:1 Cop (80., FE), 2:1 Aspas (81., FE)

Real Sociedad - UD Las Palmas 4:1 (3:0)

Tore: 1:0 Willian Jose (1.), 2:0 Vela (22.), 3:0 Zurutuza (35.), 4:0 Willian Jose (53., FE), 4:1 Tnausu (56.)

Rote Karte: Kevin-Prince Boateng (Las Palmas/21., Handspiel)

FC Granada - Athletic Bilbao 1:2 (1:1)

Tore: 0:1 R. Garcia (15.), 1:1 Carcela-Gonzalez (44.), 1:2 Laporte (77.)

CA Osasuna - Espanyol Barcelona 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Leo Baptistao (42.), 1:1 Leon (68.), 1:2 Moreno (72.)

Deportivo La Coruna - CD Leganes 1:2 (1:0)

Tore: 1:0 Borges (31.), 1:1 Luciano (55.), 1:2 Gabriel (61.)

FC Valencia - Deportivo Alaves 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 Laguardia (28./Eigentor), 1:1 Toquero Pinedo (45.), 2:1 Parejo (88./Foulelfmeter)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung