Pepe äußert sich zur Zeit unter Jose Mourinho

Pepe: "Unter Mourinho wurden wir gehasst"

Von SPOX
Dienstag, 13.09.2016 | 17:16 Uhr
Pepe: "Unter Mourinho haben uns die Menschen gehasst"
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Real-Verteidiger Pepe war erleichtert, als Jose Mourinhos Zeit bei den Königlichen zu Ende ging, weil der Verein unter dem Portugiesen so sehr gehasst wurde.

"Unter Mourinho haben uns die Menschen gehasst, wenn wir auf den Platz kamen. Es war drei Jahre lang so, Gott sei Dank ging es schnell vorbei", erklärte der geborene Brasilianer gegenüber Cadena Ser.

"Als Carlo Ancelotti kam haben sich die Dinge geändert, man konnte sehen, dass die Leute uns wieder anders behandelten", verriet der Abwehrspieler, dessen Vertrag am Ende der Saison ausläuft.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Seine Beziehung zu Mourinho war kompliziert, doch er hat damit abgeschlossen: "Was unter Mourinho passiert ist, ist nun Vergangenheit. Ich war stark und bin darüber hinweg. Ich habe mein Niveau in Madrid beibehalten."

Zu einem Vergleich zwischen seinem aktuellen Trainer Zinedine Zidane und seinem Ex-Trainer meinte er: "Mourinho und Zidane sind sehr unterschiedlich, man könnte sagen, dass sie das jeweilige Gegenteil sind. Aber es ist nicht so, dass der eine gut und der andere schlecht ist. Mourinho hat viel Erfahrung als Traier mit großen Klubs und Spielern. Zidane hat erst letztes Jahr in LaLiga begonnen. Aber er hat selbst auf dem höchsten Level gespielt und weiß immer, was auf dem Platz erwartet wird."

Pepe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung