Neymar: "Gab viele Gespräche mit PSG"

Von SPOX
Donnerstag, 15.09.2016 | 15:48 Uhr
Neymar hat Erfolg und fühlt sich sichtbar wohl in Barcelona
Advertisement
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Der brasilianische Superstar Neymar vom FC Barcelona hat bestätigt, dass es im Sommer Gespräche mit Paris St.-Germain gab. Allerdings fühlt er sich in Barcelona wohl, schwärmt von Messi und MSN. Sein Idol als Kind hat er ebenfalls verraten.

"Es gab viele Gespräche mit PSG, es ist wahr", gab der Brasilianer auf einem Werbe-Event des Hygieneartikel-Herstellers Gillette zu. "Aber ich habe mich entschieden, in Barcelona zu bleiben, weil ich mich zuhause fühle und sehr glücklich mit meinen Teamkollegen und meinem Leben bin."

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

Über die exorbitante Ablösesumme, die Paris für den Angreifer hätte zahlen müssen, wollte er nicht reden: "Ich will keine Zahlen bestätigen oder leugnen. Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, weit weg zu gehen. Ich fühle mich in Barcelona zuhause und bin sehr glücklich, ein wichtiger Teil des Teams zu sein."

Neymar: "Messi der Beste, den ich je gesehen habe"

Schließlich hat er auch allen Grund dazu, sich wertgeschätzt zu fühlen in der iberischen Metropole. Er ist Teil des MSN-Sturm mit Lionel Messi und Luis Suarez. Den kleinen Argentinier lobte er in höchsten Tönen: "Wir sind das beste Team, weil wir die besten Spieler haben. Mit Messi zu spielen, ist sehr einfach, er ist der Beste, den ich je gesehen habe. Er versteht alle von uns sehr schnell und weiß immer, was das Beste ist."

Als Kind hatte er indes ein Idol aus seinem Heimatland. "Als Kind war Robinho mein Idol. Ich wollte wie er für Santos und Brasilien spielen und das habe ich geschafft. Danach bin ich zum besten Team der Welt gewechselt und dafür habe ich jeden Tag hart gearbeitet", erzählte der 24-Jährige.

Neymar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung