Enrique: "Real muss sich Transfersperre stellen"

Von SPOX
Samstag, 10.09.2016 | 14:41 Uhr
Luis Enrique hofft, dass die Madrider Klubs die Sperre nicht so gut wie Barca 2015 kompensieren können
Advertisement
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der Einspruch gegen die Transfersperren von Real und Atletico Madrid wurde am Donnerstag von der FIFA zurückgewiesen. In einer Pressekonferenz äußerte sich Luis Enrique am Freitag über die Situation.

"Sie müssen sich den Sperren stellen", sagte Luis Enrique in der Pressekonferenz über die an Real und Atletico ausgewiesenen Sanktionen.

Erlebe LaLiga Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Indes hofft der Barca-Coch allerdings, dass die Madrider Klubs die Transfersperre nicht ähnlich erfolgreich kompensieren, wie es Barca in der "Sperrensaison" geschafft hatte: "Wir hoffen, dass sie nicht die selben Erfolge feiern wie wir."

Der FC Barcelona wurde 2015 mit einer ähnlichen Strafe belegt und gewann in der Saison sowohl die Meisterschaft, als auch die Copa del Rey.

Alles zum FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung