Barca-Sportdirektor: PL-Klub wollte Digne

Von SPOX
Montag, 05.09.2016 | 12:24 Uhr
Lucas Digne wäre wohl fast in Liverpool gelandet
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Lucas Digne wäre um ein Haar nicht beim FC Barcelona gelandet. Sportdirektor Robert Fernandez bestätigte nun, dass ein Klub aus der Premier League kurz vor einer Verpflichtung des Franzosen stand. Medienberichten zufolge soll es der FC Liverpool gewesen sein.

"PSG hatte bereits ein Angebot eines guten englischen Teams vorliegen, aber als wir sie kontakiert haben, sagte uns deren Manager, dass der Spieler nur nach Barcelona kommen wollte", erklärte Fernandez gegenüber der spanischen Sport und verriet, dass die darauffolgenden Verhandlungen schnell ihren Abschluss fanden: "Mit PSG zu verhandeln, war nicht besonders schwierig, da sie bereits eine Unterhandlung mit einem anderen Team begonnen haben."

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Sportdirektor vom FC Barcelona benennt den Verein nicht, alles deutet jedoch auf den FC Liverpool hin. So berichtete der Daily Mirror bereits direkt nach dem Transfer zu den Katalanen vom gescheiterten Interesse der Reds. Damals hatte Barcelona den Engländern aber offenbar einen Strich durch die Rechnung gemacht, auch weil Liverpool zu langsam war.

Lucas Digne im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung