Ist Gareth Bale unzufrieden bei Real Madrid?

Bale fehlt die Wertschätzung

Von SPOX
Samstag, 24.09.2016 | 10:14 Uhr
Ist Gareth Bale unzufrieden bei Real Madrid?
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Gareth Bale beklagt sich über die mangelnde Wertschätzung im Schatten von Cristiano Ronaldo. Zudem hat Florentino Perez das Versprechen, Bales Vertrag zu verlängern, nicht eingehalten. Jetzt soll der Waliser über einen Wechsel zu Manchester United nachdenken.

Wie diariogol berichtet, denkt Bale darüber nach, Real Madrid den Rücken zu kehren. Der Waliser soll bei Real Madrid unzufrieden sein. Florentino Perez hat sein Versprechen aus der vergangenen Saison, den Vertrag mit Bale zu verlängern, bisher noch nicht eingelöst. Zudem will Bale in Madrid mehr Verantwortung übernehmen, diese bekomme er aber von Zidane nicht. Ständig im Schatten von Cristiano Ronaldo zu stehen, soll den 100-Millionen-Mann "müde machen".

Erlebe die Primera Division live und auf Abruf auf DAZN

Wie es mit Bale und Madrid weitergeht, steht noch in den Sternen. Immer wieder ranken sich Gerüchte um ein Interesse von Manchester United. Der Spielerberater und die Red Devils sollen die Gespräche inzwischen wieder aufgenommen haben.

Alles zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung