Medien: Barcelona verklagt FC Santos

Von SPOX
Montag, 05.09.2016 | 13:32 Uhr
Hat Santos den FC Barcelona bezüglich Gabriel Barbosa übergangen?
Advertisement
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Leganes
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia

Wieder ein Brasilianer, wieder der FC Santos und wieder Ärger beim FC Barcelona. Gabigols Wechsel zu Inter Mailand ruft die Rechtsabteilung der Katalanen auf den Plan.

Wie die SPORT berichtet, verklagt der FC Barcelona den FC Santos aufgrund des Wechsels von Gabigol zu Inter Mailand. Gabriel Barbosa Almeida, so der richtige Name des Stürmers, wechselte in diesem Sommer nach Italien - sehr zum Ärger der Katalanen.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Diese hatten offenbar ein Vorkaufsrecht vereinbart und wurden beim 30 Millionen Euro schweren Transfer übergangen. Der FC Barcelona hatte im Rahmen des Neymar-Transfers 7,9 Millionen Euro für jenes Recht an Gabigol und zwei weiteren Spielern erkauft, so SPORT.

Da der Transfer zu Inter innerhalb von zwei Tagen ausgehandelt worden wäre, hätte der FC Barcelona keine Chance gehabt, selbst ein Angebot vorzulegen, so der Vorwurf.

Gabriel Barbosa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung