Real Madrid: Marco Asensio soll bleiben

Zidane plant mit Asensio

Von SPOX
Mittwoch, 10.08.2016 | 11:43 Uhr
Marco Asensio nutzte seine Chance beim europäischen Supercup gegen den FC Sevilla
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Primera División
Levante -
Girona
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas

Für viele kam die Startelf-Nominierung von Marco Asensio für das Spiel um den europäischen Supercup gegen den FC Sevilla überraschend. Doch der Rückkehrer zahlte das Vetrauen mit Leistung zurück - und soll sich bei den Königlichen durchsetzen.

Mit Luka Modric, James Rodriguez oder Karim Benzema ließ Zinedine Zidane nicht wenige Top-Stars zunächst auf der Bank. Asensio bedankte sich für das Vertrauen mit dem Führungstreffer und einer gelungenen Vorstellung über 120 Minuten.

Und bevor nun Gerüchte laut werden, der 20-Jährige würde erneut verliehen werden, stellte Zidane auf der anschließenden Pressekonferenz klar: "Ich freue mich für ihn, dass er eine Zukunft in diesem Klub hat und dass er bei uns bleibt. Ich bin zufireden mit seiner Arbeit und seinem Tor heute, so wie ich mit dem Rest des Teams zufrieden bin."

Verfolgt Marco Asensio bei Real Madrid live auf DAZN

Asensio kam im letzten Sommer für 3,5 Millionen Euro von RCD Mallorca zu den Königlichen und wurde direkt an Espanyol Barcelona verliehen. Dort spielte der Jungstar, der im Mai sein Debüt für die spanische Nationalmannschaft feierte, eine starke Spielzeit: In 34 Partien legte er 13 Treffer auf, vier weitere erzielte er selbst. Nun darf er sich neben Ronaldo, Bale, Benzema und Co. beweisen.

Marco Asensio im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung