Barca muss auf ter Stegen verzichten

SID
Donnerstag, 11.08.2016 | 14:10 Uhr
Marc-Andre ter Stegen duelliert sich auf der Torhüterposition mit Claudio Bravo
Advertisement
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Rückschlag für Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen: Der 24-Jährige vom spanischen Meister FC Barcelona erlitt im Training eine Verstauchung am linken Knie und verpasst dadurch das Hinspiel des Supercups am Sonntag (22 Uhr im LIVETICKER) beim FC Sevilla.

Wann der Keeper wieder einsatzbereit ist, hänge vom Heilungsverlauf ab, teilten die Katalanen am Donnerstag mit.

Verfolge die Primera Division live auf DAZN

Für ter Stegen geht es in der Saisonvorbereitung um den Stammplatz im Barcelona-Tor. Zuletzt hatte der Torwart mit einem Wechsel zu Manchester City nach England gedroht, sollte er in der kommenden Spielzeit nicht in allen Wettbewerben gesetzt sein.

Bislang kam ter Stegen vornehmlich in der Champions League und den spanischen Pokalspielen zum Einsatz, Konkurrent Claudio Bravo (Chile) hütete dafür in La Liga das Tor. Die Ablösesumme für ter Stegen ist auf 80 Millionen Euro plus Mehrwertsteuer und somit 96,8 Millionen Euro festgeschrieben.

Marc-Andre ter Stegen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung