"Nicht der gewünschte Rhythmus"

Von SPOX
Samstag, 13.08.2016 | 14:00 Uhr
Luis Enrique wünscht sich mit dem FC Barcelona eine längere Vorbereitung
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Am Sonntag (22 Uhr im LIVETICKER) trifft der FC Barcelona im spanischen Supercup auf den FC Sevilla. Auf der Presskonferenz vor der Begegnung mit den Andalusiern sprach Trainer Luis Enrique über die Erwartungen an sein Team und gab einen kleinen Ausblick auf die Begegnung mit dem Europa-League-Sieger.

"Wir hatten nicht den gewünschten Rhythmus, um in die Saison zu starten", erklärte Enrique und ergänzte: "Das ist die jedes Jahr wiederkehrende Geschichte. Wir werden dennoch vom ersten Tag an unser Bestes geben."

Der Katalane macht sich derweil keine Sorgen, dass seine Spieler auch in der kommenden Spielzeit auf höchstem Niveau agieren können. "Ich mag die Einstellung meiner Spieler. Sie hilft jedem von uns weiter. Es gibt aktuell eigentlich nichts, was mich zweifeln ließe, obwohl wir uns natürlich noch weiterentwickeln können", so Enrique weiter.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Hinblick auf die anstehende Aufgabe gegen Sevilla gab sich der Erfolgscoach respektvoll: "Sie haben ihr Team verändert. Es gab viele Ab- und Zugänge. Ich mag die Philosophie, die der Klub verfolgt, weil sie für viele Spieler attraktiv ist und dem Verein ein gewisses Profil gibt. Sie sind sehr gefährlich und verfügen über große Qualität."

Die spanische Liga startet für die Blaugrana in der kommenden Woche. Zum Auftakt treffen Messi und Co. auf den Sevilla-Stadtrivalen Real Betis.

Der FC Barcelona in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung