Berater: "Munir will bei Barca bleiben"

Von SPOX
Freitag, 19.08.2016 | 13:20 Uhr
Munir glaubt, dass er beim FC Barcelona auf seine Einsätze kommen wird
Advertisement
Club Friendlies
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

Die nahe Zukunft von Munir El-Haddadi liegt vermutlich beim FC Barcelona. Trotz der katalanischen Suche nach einem neuen Stürmer, der die Superstars Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar entlasten soll, möchte der 20-Jährige bleiben. Das bestätigte sein Berater Francesc Valdivieso gegenüber Goal.

"Munirs Meinung hat sich nicht geändert: Er will bei Barca bleiben", sagte Valdivieso. Zwar habe der spanische Meister mitgeteilt, dass man einen neuen Angreifer suche und die Einsatzchancen Munirs sinken könnten. Sein Schützling, so Valdivieso weiter, denke aber, "dass er sich gegen all jene Namen, die als Neuzugänge gehandelt wurden, durchsetzen kann. Er will daher bleiben, um zu zeigen, dass er die beste Wahl ist."

Lediglich ein Leihgeschäft komme für Munir unter Umständen in Frage. Interesse an dem spanischen Junioren-Nationalspieler wurde jüngst unter anderem dem FC Schalke nachgesagt, auch Paris Saint-Germain hat angeblich seine Fühler ausgestreckt. Mit den Franzosen habe es zwar Gespräche, bis dato aber noch kein offizielles Angebot von ihnen gegeben, betonte Valdivieso.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der einzige Interessent sei PSG jedoch keineswegs, weshalb Munirs Berater sich nicht darauf festlegen will, dass der Angreifer trotz seiner Absicht zu bleiben, nach Ablauf der aktuellen Transferperiode noch in Barcas Kader stehen wird. "Es stehen viele Türen offen. Munir weiß, dass ihn einige große europäische Vereine, unter anderem Champions-League-Klubs, gerne haben würden. Er wird die beste Entscheidung treffen."

Dass Munir in ein Tauschgeschäft mit Valencias Paco Alcacer integriert werden könnte, wollte Valdivieso indes nicht bestätigen. "Ich habe keine Informationen darüber. Weder von Valencia noch von Barcelona hat jemand mit mir darüber gesprochen. Es gibt jedenfalls kein Angebot von Valencia."

Nach dem ersten Liga-Spiel am Samstag gegen Betis Sevilla (18.15 Uhr live auf DAZN) werde man mehr wissen. "Barca muss entscheiden - aber auch wenn Munir offen für alles ist, wird er nicht jeden Verein akzeptieren", kündigte Valdivieso an.

Der FC Barcelona in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung