Marc Andre ter Stegen kassiert nach erstem Barcelona-Ligaspiel Lob

Alba: "MAtS? Wünschte, alle wären wie er"

Von SPOX
Montag, 29.08.2016 | 14:47 Uhr
Marc Andre ter Stegen (l.) hat momentan die besseren Karten
© getty
Advertisement
Primera División
Leganes -
Alaves
Primera División
Valencia -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primera División
Barcelona -
Betis
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Primera División
Levante -
Villarreal
Primera División
Malaga -
Eibar
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Erstmals darf sich Marc-Andre ter Stegen offiziell Liga-Torwart beim FC Barcelona nennen und weiß direkt zu überzeugen. Gegen Athletic Club in Bilbao sticht seine Fertigkeit mit Ball am Fuß heraus. Jordi Alba ist begeistert.

Marc-Andre ter Stegen durfte nach dem Abgang von Claudio Bravo beim FC Barcelona erstmals ganz offiziell als Liga-Torhüter ran. In Bilbao wusste der Deutsche direkt zu überzeugen und begeisterte mit seiner Ruhe am Ball Teamkollege Jordi Alba.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

"Ich wünschte, alle Torhüter wären wie er", schwärmte der Linksverteidiger nach dem knappen 1:0-Sieg. Athletic hatte es den Katalanen nicht einfach gemacht und versucht, mit hohem Pressing frühe Ballverluste zu erzwingen. Der Spielaufbau Barcas blieb allerdings ruhig und bedacht - auch dank dem spielintelligen und technisch beschlagenen ter Stegen.

Liga-Rekord durch ter Stegen

"Mit dem Ball am Fuß ist er der beste der Welt", zeigte Alba seine Bewunderung. Trotz Neuverpflichtung von Jasper Cillessen von Ajax Amsterdam ist sich der Nationalspieler Spaniens sicher: "Er ist unser Torhüter. Jetzt und in vielen Jahren in der Zukunft." 62 Pässe hatte ter Stegen im San Mames gespielt, 51 davon an den Mann gebracht - Liga-Rekord!

Er selbst zeigte sich gelassen: "Das erste Spiel ist immer schwierig. Ich werde in den kommenden Partien mehr Selbstbewusstsein sammeln." Dennoch resümierte er: "Mir geht es gut. Wir werden sehen, wie es die nächsten Wochen läuft." Die veränderte Lage im Barca-Tor begrüßte er MAtS dennoch: "Wir haben jetzt eine andere Form des Wettkampfs."

Barcelona im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung