Real Madrid muss sich anderes Trainingsgelände für Supercup suchen

Norwegischer Fünftligist weist Real ab

Von SPOX
Freitag, 29.07.2016 | 22:42 Uhr
Zinedine Zidane und sein Team können nicht auf dem gewünschten Platz trainieren
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Malvik IL hat eine Anfrage von Real Madrid, das hiesige Vereinsgelände zum Training zu nutzen, abgelehnt. Stattdessen wird ein Fußballcamp für Kinder beim norwegischen Fünftligisten wie geplant abgehalten.

Die Königlichen wollten als Vorbereitung auf den UEFA Super Cup gegen den FC Sevilla am 9. August in Trondheim das Gelände von Malvik für ihre Trainingseinheiten nutzen. Doch die Norweger lehnten ab.

Verfolge Real kommende Saison auf DAZN

"Die Trainingseinheiten kollidieren mit unserer Fußball-Schule für Kinder in Malvik", sagte Frode Forbord beim norwegischen Rundfunk NRK. "Es wäre großartig, Real Madrid hier zu haben, aber wir wollen die 270 Kinder nicht nach Hause schicken," begründete Forbod die Abfuhr für den amtierenden Champions-League-Sieger.

Real Madrid im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung