Die Zeit von HW4 bei Betis ist beendet

Westermann verlässt Betis

Von SPOX
Dienstag, 12.07.2016 | 13:28 Uhr
Heiko Westermann im Duell mit Lionel Messi
© getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Das Abenteuer Real Betis Sevilla ist für Heiko Westermann nach nur einem Jahr schon wieder so gut wie beendet. Trainer Gustavo Poyet teilte dem ehemaligen Nationalspieler bereits mit, dass er nicht mit ihm plant. Westermann darf sich einen neuen Verein suchen.

Poyet ist nach Pepe Mel und Interimstrainer Juan Merino der dritte Trainer, mit dem Westermann in Sevilla zusammenarbeitete. Bereits zu Beginn der Vorbereitung wurde Westermann mitgeteilt, dass er den Verein verlassen darf.

Der 32-Jährige hat das Trainingslager von Betis bereits verlassen und befindet sich laut SPORT in Verhandlungen mit potentiellen neuen Klubs. Darunter sollen auch deutsche Vereine sein. Ursprünglich steht Westermann noch bis 2017 in Sevilla unter Vertrag.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Im letzten Jahr erst schloss sich Westermann Real Betis an und verließ den Hamburger SV nach fünf Jahren. In seiner einzigen Saison für die Andalusier kam der Verteidiger auf 20 Einsätze, im Spiel gegen Rayo Vallecano gelang ihm ein Saisontreffer.

Heiko Westermann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung