Medien: Atletico angelt sich Gameiro

Von SPOX
Montag, 25.07.2016 | 16:57 Uhr
Kevin Gameiro verlässt offenbar den FC Sevilla und heuert bei Atletico Madrid an
Advertisement
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der FC Barcelona hat das Wettbieten um Kevin Gameiro offenbar verloren und muss einem anderen Meisterschaftskandidaten den Vortritt lassen. Laut spanischen Medien hat Atletico Madrid das Rennen um den französischen Torjäger gemacht.

Wie der spanische Radiosender Cadena SER meldet, haben sich der FC Sevilla und Atletico Madrid auf einen Transfer von Gameiro geeinigt.

Den Rojiblancos soll der Deal allerdings ganz schön teuer zu stehen kommen: 30 Millionen Euro plus fünf Millionen Euro Bonuszahlungen überweisen die Hauptstädter der Quelle zufolge nach Andalusien.

Verfolge Gameiro und die Primera Division in Kürze live auf DAZN!

Darüber hinaus wechselt der argentinische Stürmer Luciano Vietto die Trikotfarben und geht nächstes Jahr für Sevilla auf Torejagd.

Damit schaut Barca gleich doppelt in die Röhre: Neben Gameiro soll der spanische Meister auch an Vietto interessiert gewesen sein. Nun müssen sich die Katalanen wohl anderweitig nach Offensivspielern umsehen.

Kevin Gameiro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung