Fernando Torres ist für einen Verbleib von Fernando Torres

Torres: "Wollen, dass Simeone bleibt"

Von SPOX
Samstag, 04.06.2016 | 13:57 Uhr
Fernando Torres schoss in der vergangenen Saison elf Tore in der Primera Division
© getty
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Atletico Madrid-Ikone Fernando Torres setzt sich öffentlich für seinen Trainer Diego Simeone ein, bringt dem 46-Jährigen aber auch Verständnis für seine bislang abwartende Haltung entgegen.

"Wir alle wollen, dass er bleibt", erklärte El Nino gegenüber spanischen Medien. Im Rückblick auf das bereits zum zweiten Mal schmerzhaft verlorene Champions League-Finale gegen den Stadtrivalen Real Madrid ließ Torres verlauten: "Es ist sein absolutes Recht, das Geschehene erstmal zu reflektieren. Alles Weitere ist hypothetisch." Simeone hatte angekündigt, seine Zukunft überdenken zu müssen.

Offenbar ist der Ex-Klub des Atleti-Übungsleiters, Inter Mailand, stark an einer Verpflichtung des UEFA-Pokal-Gewinners von 1998 interessiert. Angesprochen auf seine eigene Zukunft verkündete der vom AC Milan ausgeliehene Torres, dessen Leihe nach Madrid am 30. Juni ausläuft: "Wir befinden uns in finalen Gesprächen. Ich hoffe, dass alle Details in Kürze geklärt sind."

Wie spanische Medien berichteten, hat Simeone seinen Verbleib bei den Rojiblancos an spezielle Bedingungen geknüpft, Torres soll dabei jedoch nur eine untergeordnete Rolle spielen. Vielmehr möchte der Coach eine Rückholaktion des Ex-Madrilenen Diego Costa vom FC Chelsea in die Wege leiten.

Fernando Torres im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung