FC Sevilla schnappt sich angeblich Hatem Ben Arfa

Medien: Ben Arfa wechselt zu Sevilla

Von SPOX
Dienstag, 28.06.2016 | 20:13 Uhr
Hatem Ben Arfa erzielte 17 Tore für Nizza und steuerte sechs Assists bei
© getty
Advertisement
Primera División
Las Palmas -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo

Offensivmann Hatem Ben Arfa wird den OGC Nizza verlassen und sich nach Goal-Informationen dem FC Sevilla anschließen. Der Vertrag beim amtierenden Europa-League-Sieger mit einer Laufzeit über drei Jahre soll noch in dieser Woche unterzeichnet werden.

Der 29-Jährige verlässt Nizza ablösefrei und erhält ein Handgeld in der Höhe von 10 Millionen Euro.

Eigentlich galt Paris St.-Germain lange Zeit als favorisiertes Ziel des französischen Nationalspielers, aber der Meister der Ligue 1 hat bislang kein offizielles Angebot für Ben Arfa hinterlegt. Daher haben seine Berater und er nun entschlossen, das Angebot aus Spanien anzunehmen.

Verfolge Ben Arfa und Sevilla ab Sommer live auf DAZN

In der abgelaufenen Spielzeit erzielte er in 34 Ligaspielen 17 Tore und legte sechs Stück auf.

Olympia-Lyon-Präsident Jean Michel Aulas erklärte allerdings entgegen ursprünglicher Medienberichte, dass Leicester City im Rennen um Ben Arfa momentan in der Pole-Position sei.

Hatem Ben Arfa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung