Maßnahme soll Liga attraktiver für Sponsoren machen

Liga bestraft Vereine für leere Sitze

Von SPOX
Freitag, 20.05.2016 | 12:03 Uhr
Das Camp Nou ist das größte Stadion in Europa
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Die Spanische Liga kommt mit einer neuen, skurrilen Maßnahmen um die Ecke, um die Primera Division für potenzielle Rechteinhaber noch attraktiver zu machen. Die Klubs sollen jetzt dafür sorgen, dass die Stadien ausgefüllt sind, sonst droht eine Geldstrafe für den gastgebenden Verein.

Dabei geht es aber nicht um die komplette Auslastung der Spielstätte, sondern vielmehr um die relevanten Bereiche, die von den Kameras bei der Übertragung eingefangen werden. Sollten leere Sitzplätze Im TV zu erkennen sein, will Spaniens Liga ab der kommenden Saison Strafen verhängen.

Aktuell kassieren die Klubs aus den ersten beiden Ligen insgesamt 2,65 Milliarden Euro. 90 Prozent davon gehen aber an die Erstligisten.

Die Primera Division in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung