Interesse des FC Barcelona am BVB-Youngster?

Medien: Barca hinter Weigl her

Von SPOX
Samstag, 07.05.2016 | 16:41 Uhr
Julian Weigl (l.) steht angeblich im Fokus des FC Barcelona
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Beim FC Barcelona beginnt man offenbar mit der Suche der Nachfolger von Andres Iniesta und Co. Als einer von drei Kandidaten soll Julian Weigl von Borussia Dortmund auf dem Zettel der Katalanen stehen.

Laut Mundo Deportivo hat er gegenüber Renato Sanches (Benfica) und Sebastian Perez (Atletico National) einen entscheidenden Vorteil: die Körpergröße. Zwar fehle es Weigl noch körperlicher Durchsetzungsfähigkeit und Muskelmasse, doch die zusätzlichen Zentimeter könnten in vielen Spielsituationen entscheidend sein.

Das Blatt berichtet weiter, dass Weigl intern bereits mit dem jungen Sergio Busquets verglichen werden soll. Außerdem sollen die Leistungen bei Dortmund und die Tatsache, dass er bereits mit 19 Kapitän von 1860 München war, den FC Barcelona sehr beeindruckt haben.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Neben den Katalanen soll angeblich auch Pep Guardiola einen erneuten Versuch unternehmen, den 20-Jährigen unter seine Fittiche zu bekommen. Im vergangenen Sommer war er mit dem FC Bayern noch von Borussia Dortmund ausgestochen worden, mit Manchester City hoffe er auf größere Erfolgsaussichten.

Julian Weigl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung