Gijon hält die Klasse

Getafe und Rayo steigen ab

SID
Sonntag, 15.05.2016 | 21:41 Uhr
Getafe: Vor kurzem noch gegen Real Madrid - nächste Saison in der zweiten Liga
© getty
Advertisement
Primera División
Girona -
Real Sociedad
Primera División
Getafe -
Alaves
Primera División
Leganes -
Barcelona
Primera División
Sevilla -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
La Coruna
Primera División
Espanyol -
Valencia
Primera División
Las Palmas -
Levante
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Primera División
Eibar -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina

Der FC Getafe ist aus der ersten spanischen Fußballliga abgestiegen. Der UEFA-Cup-Teilnehmer und Viertelfinal-Gegner von Bayern München von 2008 verlor am letzten Spieltag der Primera Division 1:2 (0:0) bei Betis Sevilla und rutschte von Platz 17 auf 19 ab.

Die Mannschaft aus dem Vorort von Madrid spielte von der Saison 2004/05 an ununterbrochen in der ersten Spielklasse. Bei Betis kam Heiko Westermann über 90 Minuten zum Einsatz.

Zusammen mit Getafe muss auch Rayo Vallecano den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Die Rot-Weißen gewannen zwar 3:1 (2:0) gegen UD Levante, konnte sich aber nur noch auf Rang 18 verbessern. Sporting Gijon sprang dank eines 2:0 (1:0)-Sieges gegen den Viertplatzierten FC Villarreal auf Platz 17 und darf sich auf ein weiteres Jahr in Spaniens Eliteklasse freuen. Levante stand zuvor schon als erster Absteiger fest.

Alles zur Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung