Ausrüster-Irrsinn in Spanien

Nike: Eine Milliarde für Barcelona?

SID
Donnerstag, 19.05.2016 | 02:41 Uhr
Dem FC Barcelona steht wohl ein gewaltiger neuer Ausrüster-Vertrag ins Haus
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Surrealer Geldregen in Katalonien? Angeblich steht der FC Barcelona vor dem größten Ausrüster-Deal in der Geschichte des Fußballs. Demnach könnte die Balugrana in den nächsten Jahren einen zehnstelligen Betrag von Nike abkassieren.

Wie die Bild berichtet, steht dem Meister der Primera Division eine vorzeitige Verlängerung des Ausrüster-Deals mit Nike bevor.

Der 2018 auslaufende Kontrakt soll um zehn Jahre ausgeweitet werden, bei einer jährlichen Zahlung von 100 Millionen Euro stände unter dem Strich eine Milliarde Euro für die Katalanen.

Bayern Münchnes Sponsorenvertrag mit Adidas bringt dem Rekordmeister zum Vergleich 60 Millionen Euro jährlich, Real Madrid soll sogar nur 40 Millionen beziehen.

Der FC Barcelona in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung