Barca an Bailly dran?

Von SPOX
Dienstag, 26.04.2016 | 16:04 Uhr
Bailly wäre eine weitere Option für das defensive Mittelfeld der Katalanen
© getty
Advertisement
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Der FC Barcelona ist offenbar an Eric Bailly vom FC Villarreal interessiert. Der denfensive Mittelfeldspieler überzeugt derzeit in der Liga, sowie in der Europa League, wo er mit dem "gelben U-Boot" im Halbfinale steht. Der 22-Jährige könnte eine Alternative zu klangvollen, aber teuren Namen sein.

Statt Marquinhos, Aymeric Laporte oder Jose Gimenez, die bei ihren Vereinen Paris St.-Germain, Athletic Bilbao und Atletico Madrid fest verankert und dementsprechend hohe Ablösen kosten würden, könnte Bailly die Defensivabteilung des spanischen Meisters in der nächsten Saison verstärken.

Laut Mundo Deportivo fühlt sich der Ivorer bei Villarreal, wo er gesetzt ist und beste Entwicklungsmöglichkeiten vorfindet, zwar wohl. Allerdings bietet sich die Chance nach Barcelona zu wechseln nicht zu häufig im Laufe einer Karriere.

Neben Barca sollen auch Vereine aus der Serie A und der Premier League Interesse bekundet haben, allen voran Juventus Turin und Manchester City. Dementsprechend hoch ist auch die Ablösesumme: Für Bailly, der 2015 mit der Elfenbeinküste Afrikameister wurde, stehen 20 bis 25 Millionen Euro im Raum.

Eric Bailly im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung