"Real nur noch dritte Kraft"

Von SPOX
Freitag, 01.04.2016 | 13:55 Uhr
Bernd Schuster sieht Real nur noch als dritte Kraft
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der ehemalige Trainer Real Madrids, Bernd Schuster, hält seinen Ex-Club im Moment nur noch für die drittstärkste Kraft in der Primera Division. "Nimmt man den Kader von Madrid, zieht eine Linie und teilt ihn zwei Teile, merkt man, dass keine Balance herrscht", sagte der 56-Jährige der spanischen Zeitung AS. "An der Spitze bezahlst du dafür, weil deine größten Rivalen einiges besser machen.

Für den anstehenden Klassiker gegen Barcelona kann der Deutsche deshalb keine Vorhersagen treffen und ist gespannt, wie Real auftreten wird. "Ich bin mir nicht sicher wie sie sich präsentieren werden. Ich habe so viele Auf und Abs erlebt, dass ich nicht weiß was ich erwarten soll."

Ein Spieler macht auf Bernd Schuster aber wieder einen besseren Eindruck. "Ein Spieler der wieder glücklicher aussieht, ist Cristiano Ronaldo. Vor der Länderspielpause wirkte er unglücklich. Er muss sich wohlfühlen und wissen, dass er der Beste ist."

Von Barcelona ist der gebürtige Augsburger indes begeistert: "Im Moment ist das Offensivtrio von Barca überzeugender. Es ist erstaunend ihnen zuzuschauen."

Alles zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung