Nach dem geplatzten Barcelona-Wechsel

Nolito trauert Barca nicht hinterher

Von SPOX
Samstag, 05.03.2016 | 12:28 Uhr
Nolito (r.) hofft offenbar auf einen Wechsel im Sommer
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Celta Vigos Nolito hat hinter den geplatzten Wechsel zum Triple-Sieger FC Barcelona in der abgelaufenen Transferperiode vorerst einen Haken gesetzt.

"Unser Klub-Präsident hat mir gesagt, er wolle mich nicht verkaufen", sagte der Linksaußen gegenüber Radio Marca: "Ich habe geantwortet, das ist okay für mich."

Im Januar schien der Wechsel des 29-Jährigen zurück zu den Katalanen, für die er bereits zwischen 2008 und 2011 in der Reservemannschaft aufgelaufen war, bereits beschlossene Sache. Der Abgang scheiterte aber letztlich am Veto von Klubboss Carlos Mourino.

Ziemlich sicher wird ein Wechsel im Sommer erneut ein Thema. Nolito steht in Galizien bis 2019 unter Vertrag, dieser Kontrakt beinhaltet aber eine Ausstiegsklausel, die bei 18 Millionen Euro liegen soll.

"Falls Barca meine Ausstiegsklausel bezahlt, könnte er nicht verhindern, dass ich gehe", so der spanische Nationalspieler abschließend mit Blick auf Mourino.

Nolito im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung