Barcas Elfer-Hommage an Cruyff

Neymar: "Der Dicke war schneller"

Von SPOX
Montag, 15.02.2016 | 11:33 Uhr
Elfmeter Barca: Messi legt quer und Suarez schiebt ein, Neymar hat das Nachsehen
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Der indirekt ausgeführte Elfmeter von Lionel Messi und Luis Suarez bei Barcelonas 6:1-Sieg über Celta Vigo sorgt für Gesprächsstoff. Neymar erklärt, eigentlich sei er der Adressat des Passes gewesen.

War das nun genial oder fehlender Respekt vor dem Gegner? An Barcelonas Elfmeter scheiden sich mal wieder die Geister.

Auf jeden Fall waren der Pass von Lionel Messi auf Luis Suarez und der anschließenden Treffer regulär und eine Hommage an den an Krebs erkrankten Johan Cruyff, der einen ähnlichen Elfmeter 1982 im Trikot von Ajax Amsterdam ausgeführt hatte.

Alba: "Wir wussten nichts"

Nur wich die Ausführung offenbar ein bisschen vom eigentlichen Plan ab. "Wir haben das trainiert", erklärte Neymar. "Aber der Dicke (Luis Suarez, Anm. d. Red.) war schneller am Ball und hat das Tor gemacht."

Außer MSN wusste aber offenbar sonst niemand Bescheid. "Wir wussten nichts davon und es ist auch nicht normal, einen Elfmeter so auszuführen", sagte Jordi Alba. "Aber er erfindet immer wieder neue Sachen und es ist gut gegangen. Messi ist einfach der Beste."

Der FC Barcelona im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung