Barcas Elfer-Hommage an Cruyff

Neymar: "Der Dicke war schneller"

Von SPOX
Montag, 15.02.2016 | 11:33 Uhr
Elfmeter Barca: Messi legt quer und Suarez schiebt ein, Neymar hat das Nachsehen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der indirekt ausgeführte Elfmeter von Lionel Messi und Luis Suarez bei Barcelonas 6:1-Sieg über Celta Vigo sorgt für Gesprächsstoff. Neymar erklärt, eigentlich sei er der Adressat des Passes gewesen.

War das nun genial oder fehlender Respekt vor dem Gegner? An Barcelonas Elfmeter scheiden sich mal wieder die Geister.

Auf jeden Fall waren der Pass von Lionel Messi auf Luis Suarez und der anschließenden Treffer regulär und eine Hommage an den an Krebs erkrankten Johan Cruyff, der einen ähnlichen Elfmeter 1982 im Trikot von Ajax Amsterdam ausgeführt hatte.

Alba: "Wir wussten nichts"

Nur wich die Ausführung offenbar ein bisschen vom eigentlichen Plan ab. "Wir haben das trainiert", erklärte Neymar. "Aber der Dicke (Luis Suarez, Anm. d. Red.) war schneller am Ball und hat das Tor gemacht."

Außer MSN wusste aber offenbar sonst niemand Bescheid. "Wir wussten nichts davon und es ist auch nicht normal, einen Elfmeter so auszuführen", sagte Jordi Alba. "Aber er erfindet immer wieder neue Sachen und es ist gut gegangen. Messi ist einfach der Beste."

Der FC Barcelona im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung