Ajax-Shootingstar will nach Spanien

Bazoer: "Hoffe auf Wechsel zu Barca"

Von SPOX
Mittwoch, 03.02.2016 | 10:58 Uhr
Riechedly Bazoer gehört mit seinen 19 Jahren bereits zu den Stars der Eredivisie
© getty
Advertisement
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Bilbao
Primera División
Girona -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Primera División
Getafe -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Primera División
Real Betis -
Levante
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

Riechedly Bazoer gehört mit seinen 19 Jahren bereits zu den Stars der Eredivisie. Der Spielmacher von Ajax Amsterdam zählt zu den größten Spielmacher-Juwelen der Welt. Im Gespräch mit der niederländischen Zeitung Helden sprach er über seine weitere Karriereplanung: "Ich hoffe, dass ich in zwei oder drei Jahren zu meinem Traumverein FC Barcelona wechseln kann."

Als tief stehender Spielmacher erinnert Bazoer an Spieler wie Pep Guardiola, der einst die Fäden im Mittelfeld der Katalanen zog. "Tiki Taka ist eine Art von Fußball, die perfekt zu mir passt", führte der Nationalspieler weiter aus.

Trotz der forschen Aussagen über einen möglichen Wechsel zum amtierenden Champions-League-Sieger, weiß Bazoer, dass er weiter an sich arbeiten muss: "Im Moment schieße ich noch nicht genug Tore. Doch ich arbeite daran. Ich muss es schaffen, wichtiger für die Mannschaft zu werden."

Dank seiner drei Treffer und vier Assists in der laufenden Saison klopften bereits im Winter zahlreiche Top-Klubs beim 19-Jährigen an. Vor allem der Serie-A-Spitzenreiter SSC Neapel und der FC Sevilla zeigten großes Interesse am Mittelfeldmann.

Alles zu Ajax Amsterdam

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung