Samstag, 16.01.2016

Zeugwart oder Co-Trainer

Real droht Ärger mit Verband

Nach der Transfersperre durch den Weltverband FIFA droht Real Madrid nun Ärger mit der spanischen Fußball-Föderation RFEF. Die Trainerkommission des Verbandes ermittelt gegen die Königlichen wegen der unklaren Funktion von David Bettoni.

David Bettoni besitzt keine UEFA-Pro-Lizenz
© getty
David Bettoni besitzt keine UEFA-Pro-Lizenz

Der Vertraute des neuen Real-Trainers Zinedine Zidane wird bei Real offiziell als Zeugwart geführt, saß aber bei der Premiere Zidanes gegen Deportivo La Coruna (5:0) mit auf der Bank und soll den Spielern sogar Anweisungen gegeben haben.

"Er ist nicht der Co-Trainer, er ist ein Helfer des Trainerstabs", sagte Zidane am Samstag und betonte: "Er arbeitet mit mir zusammen, aber es gibt mehrere, die das machen."

Der Verband vermutet nun, dass Bettoni als Co-Trainer fungiert, obwohl er wegen der fehlenden UEFA-Pro-Lizenz nicht als Coach in einer verantwortlichen Funktion arbeiten darf.

Real erklärte in einer Pressemitteilung, Zidane habe überhaupt keinen Co-Trainer. Bettoni sei aber "Teil des Trainerstabs".

Real Madrid in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Lucas Vazquez bleibt bei Real Madrid

Madrid bindet Stürmer Vazquez bis 2021

David Beckham hat sich aus dem aktiven Fußball zurück gezogen

Beckham vor Rückkehr zu Real?

Florentino Perez schwärmt von Cristiano Ronaldo

Perez: Ronaldos Einfluss ist mythisch


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 23. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.