Primera Division, 19. Spieltag

Atletico ackert sich an die Spitze

Von SPOX
Sonntag, 10.01.2016 | 22:24 Uhr
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Perfekter Einstand für Zinedine Zidane als Real-Coach! Die Königlichen schlugen am 19. Spieltag Deportivo La Coruna mit 5:0 (2:0). Auch der FC Barcelona gab sich beim 4:0 (2:0) gegen Granada keine Blöße - Lionel Messi traf dreimal. Atletico Madrid holte sich mit einem effizienten Spiel bei Celta Vigo den Platz an der Sonne zurück.

FC Barcelona - FC Granada 4:0 (2:0)

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Messi (8., 14., 58.), 4:0 Neymar (83.)

Nach dem torlosen Remis im Liga-Derby gegen Espanyol zum Jahresauftakt hat Barca mit dem Pflichtsieg gegen den Abstiegskandidaten in die Erfolgsspur zurückgefunden. Granada bot den Gastgebern von Beginn an einige Räume an, die Barcas Offensive dankend annahm.

Mit seinem ersten Assist in der Liga bereitete Arda Turan Messis ersten Treffer vor. Beim zweiten schloss der Argentinier einen Spielzug von MSN ab. Und beim dritten staubte er nach einem Pfostentreffer von Neymar ab.

Dazwischen hatte Barca gegen einen harmlosen Gegner eine Reihe weiterer Torchancen. Luis Suarez schoss sogar am leeren Tor vorbei. Außerdem wurde dem Uruguayer ein klarer Elfmeter verweigert. Kurz vor Ende sorgte Neymar aus kurzer Distanz für den Endstand. Damit hat der Brasilianer wie Suarez 15 Tore auf dem Konto, Messi jagt seine beiden Teamkollegen nach seinem Dreierpack mit neun Treffern.

Am Mittwoch reist Barca zum Rückspiel in der Copa del Rey zu Espanyol (Hinspiel 4:1). Die Partie gibt es wieder im LIVESTREAM FOR FREE bei SPOX.

Real Madrid - Deportivo La Coruna 5:0 (2:0)

Tore: 1:0 Benzema (15.), 2:0 Bale (22.), 3:0 Bale (49.), 4:0 Bale (63.), 5:0 Benzema (90.+1)

Eigentlich war es der große Tag von Zinedine Zidane. Der Franzose gab gegen La Coruna sein Cheftrainer-Debüt und stand vor der Partie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Doch während der 90 Minuten im Santiago Bernabeu rückte ein anderer in den Fokus: Gareth Bale.

Der Waliser erzielte einen Hattrick und sorgte damit fast im Alleingang für den königlichen Sieg. Auffällig bei den Toren: Deportivo zeigte sich über die Außen und bei hohen Bällen sehr anfällig, ließ dem 26-Jährigen zu oft zu viel Platz und wurde dementsprechend hart bestraft.

Dass die Defensive der Gäste in diesem Match nicht ihren besten Tag erwischte, zeigte sich bereits nach einer Viertelstunde. Karim Benzema lenkte einen Schuss von Sergio Ramos völlig freistehend aus kurzer Distanz mit der Hacke ins Netz und sorgte damit für den ersten Treffer unter dem neuen Coach. Der Franzose war es auch, der später in der Nachspielzeit zum 5:0-Endstand traf.

Kurz zuvor hatte Deportivo sogar die Chance auf die Führung - scheiterte aber am Fuß von Keylor Navas. Bis auf diese Aktion war der Außenseiter viel zu harmlos, die Madrilenen konnten so einen lockeren wie auch wichtigen Sieg einfahren und Zidane ein Debüt nach Maß bescheren.

Celta Vigo - Atletico 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Griezmann (49.), 0:2 Ferreira-Carrasco (80.)

Atletico bleibt sich treu und überzeugt vor allem mit Effektivität. Gegen Vigo zogen die Gäste ein ansehnliches Kombinationsspiel auf, doch in Halbzeit eins agierte das Team von Diego Simeone vor dem gegnerischen Tor fast völlig harmlos. Deutlich besser machte es Atletico kurz nach dem Wiederanpfiff, als Antione Griezmann einen sehenswerten Angriff zur Führung abschloss.

Am späten Nachmittag war in Vigo sogar über eine Spielabsage nachgedacht worden. Es hatte in Strömen geregnet und der Platz schien nicht bespielbar zu sein. Doch am Abend ließ der Regen nach und so konnte die Partie, auf einem allerdings deutlich gezeichneten Geläuf, angepfiffen werden.

Im ersten Durchgang gab es genau eine Torchance, die ihren Namen wirklich verdiente. Nach einer halben Stunde kam Griezmann aus 16 Metern frei zum Abschluss, setzte den Ball aber über den Querbalken. Ansonsten war viel Leerlauf angesagt. Beide Defensivreihen verichteten ihre Arbeit zuverlässig.

Nach der Führung durch Griezmann, die dieser selbst durch einen feinen Doppelpass mit Luciano Vietto eingeleitet hatte, verlegte sich Atletico hauptsächlich auf das Verteidigen des Vorsprungs. Für die Vorentscheidung sorgte dann Yannick Ferreira-Carrasco mit dem 2:0 nach schöner Einzelleistung. Durch den Sieg übernehmen die Rojiblancos wieder die Tabellenführung. Für Vigo war es die dritte Niederlage in Folge ohne eigenes Tor.

Alles zur Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung