Nach Beleidigungen gegen Shakira und Barca-Stars

Espanyol droht rechtliches Nachspiel

SID
Donnerstag, 14.01.2016 | 18:07 Uhr
Lionel Messi und Luis Suarez sind im Barcelona-Derby von den Espanyol-Fans übel beleidigt worden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Dem spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona droht nach beleidigenden Fangesängen und Bannern gegen Popstar Shakira, Weltfußballer Lionel Messi und dessen Sturmpartner Luis Suarez im Derby gegen den FC Barcelona ein rechtliches Nachspiel.

Wie der spanische Sportgerichtshof (CSD) am Donnerstag bekannt gab, sei gegen den katalanischen Klub aufgrund der Vorfälle im Achtelfinal-Rückspiel (0:2) der Copa del Rey am Mittwoch ein Verfahren eröffnet worden.

"Die Banner und Gesänge, die wir gestern Abend im Cornella-Stadion gehört haben, waren absolut inakzeptabel und werden von unserer Anti-Gewalt-Kommission untersucht", sagte CSD-Präsident Miguel Cardenal.

Die Kolumbianerin Shakira ist die Lebensgefährtin des Barcelona-Verteidigers Gerard Piqué. Bereits nach dem ersten von zuletzt drei Duellen der beiden Lokalrivalen am 2. Januar war Espanyol wegen rassistischer Fangesänge in Richtung von Barca-Star Neymar ins Visier des CSD geraden.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung