Neue Rechnung spanischer Medien

Marca: CR7 wieder teuerster Spieler

Von SPOX
Mittwoch, 27.01.2016 | 11:14 Uhr
Cristiano Ronaldo und Gareth Bale sind die beiden teuersten Spieler aller Zeiten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Cristiano Ronaldo ist nach wie vor der teuerste Spieler aller Zeiten. Auch die knapp 100 Millionen Euro, die Real Madrid für Gareth Bale bezahlte und in einem detaillierten, vor kurzem veröffentlichten Kaufvertrag aufgeführt wurde, übersteigt den Preis für CR7 nicht.

Das berichtet die Marca. Demnach überwies Real damals insgesamt 96,9 Millionen Euro an Manchester United. 25 Millionen Euro wurden davon direkt bezahlt, für die übrigen 72 Millionen Euro wurde ein Kredit aufgenommen, der in drei Raten abbezahlt wurde.

Addiert man nun Steuern und Zinsen - so rechnet das spanische Blatt vor - erhält man eine Gesamtsumme von 104,7 Millionen Euro. Damit liegt der Preis des Portugiesen höher als die 100 Millionen Euro, die Real inklusive Steuern an Tottenham überwies.

Die beiden Vereine einigten sich zudem auf die Ablösesumme von 91,5 Millionen Euro für den Waliser, während ManUnited eben jene 96,9 Millionen Euro aushandelte.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung