Donnerstag, 21.01.2016

Copa del Rey Viertelfinale

Valencia strauchelt gegen Las Palmas

Der FC Valencia um Shkodran Mustafi hat es versäumt, im Pokalviertelfinal-Hinspiel eine gute Ausgangsposition für das Weiterkommen zu legen. Der FC Sevilla gewinnt 2:0.

Shkodran Mustafi und der FC Valencia spielten gegen Las Palmas nur 1:1
© getty
Shkodran Mustafi und der FC Valencia spielten gegen Las Palmas nur 1:1

Im heimischen Mestalla-Stadion kam der sechsmalige Meister gegen Primera-Division-Aufsteiger UD Las Palmas nur zu einem 1:1 (0:1). Nationalspieler Paco Alcacer (61.) glich das Eigentor von Wilfried Zahibo (38.) aus.

Später am Abend bezwang Europa-League-Sieger FC Sevilla den Zweitligisten CD Mirandes mit 2:0 (1:0). Bereits am Mittwoch hatte Titelverteidiger FC Barcelona mit Marc-Andre ter Stegen im Tor beim 2:1 (2:0) bei Athletic Bilbao den Grundstein für den Halbfinaleinzug gelegt. Atletico Madrid kam bei Celta Vigo nicht über ein 0:0 hinaus.

Die Viertelfinal-Rückspiele werden am kommenden Mittwoch und Donnerstag ausgetragen.

Shkodran Mustafi im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Der FC Sevilla erhält eine Blocksperre

Ramos-Beleidigungen: Blocksperre für Sevilla

Vitolo hat noch bis 2020 Vertrag in Sevilla

Vitolo spricht über mögliches Barca-Engagement

Jorge Sampaoli äußerte sich zu einem eventuellen Barca-Interesse

Sampaoli: "Stimmt nicht, dass Barcelona Interesse hat"


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 28. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.