Real ehrt Rekordtorschützen Ronaldo

SID
Freitag, 02.10.2015 | 15:17 Uhr
Cristiano Ronaldo wurde von Präsident Florentino Perez geehrt
© getty
Advertisement
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat seinen neuen Rekordtorschützen Cristiano Ronaldo (30) geehrt.

Präsident Florentino Perez (68) überreichte dem portugiesischen Weltfußballer im heimischen Estadio Santiago Bernabéu eine silberne Trophäe, bestehend aus einem Schuh und einem Ball.

Ronaldo hatte mit seinen beiden Treffern in der Champions League bei Malmö FF (2:0) sein Torkonto im Dress der Königlichen auf 323 geschraubt.

"Ich möchte mich bei meinen Teamkollegen bedanken, ohne sie und auch meine Trainer hätte ich es nicht schaffen können", sagte Ronaldo.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung