Norweger ist nicht zufrieden

Medien: Ödegaard fordert Leihe

SID
Freitag, 30.10.2015 | 16:58 Uhr
Martin Ödegaard trainiert zwar mit den Profis, spielt aber nicht
© getty
Advertisement
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla

Martin Ödegaard ist mit seiner Rolle bei Real Madrid nicht zufrieden. Das berichtet die Marca. Demnach soll er zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Wechsel auf Leihbasis zu einem Erstligisten anstreben.

Ödegaard ist für alle Wettbewerbe spielberechtigt, darf aber bisher nur am Training der Profis teilnehmen. In dieser Saison stand er erst in zwei Testspielen auf dem Platz, Spielpraxis gibt es für ihn lediglich im Castilla-Team der Königlichen - in der dritten Liga.

Im Winter will er deshalb per Leihe zu einem anderen Erstligisten wechseln. Das "Wunderkind" verspricht sich davon offenbar mehr Spielanteile und Entwicklungspotenzial auf höchstem Niveau.

Das norwegische Top-Talent wechselte im vergangenen Winter für 2,8 Millionen Euro von Stömsgodset zu Real Madrid.

Martin Ödegaard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung