Enrique will Barca-Star Pause geben

Kein Risiko bei Messi

SID
Freitag, 30.10.2015 | 17:22 Uhr
Lionel Messi fehlt den Katalanen seit Ende September
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol v
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
Deportivo

Trainer Luis Enrique will kein Risiko eingehen und seinem Superstar Lionel Messi die nötige Zeit geben, um vollständig fit zu werden. Auf einer Pressekonferenz erklärte der Coach des FC Barcelona: "Es gibt kein festes Datum für die Rückkehr von Messi. Das Wichtigste ist, dass er zu 100 Prozent fit wird."

Seit 26. September fehlt der Argentinier mit einer schweren Knieverletzung. Unter Umständen verpasst Messi auch das Duell gegen den ewigen Rivalen Real Madrid, das am 21. November stattfindet. Enrique will davon aber noch nichts wissen: "Wir denken noch nicht an den Clasico. Mir ist nur wichtig, dass wir den Ligatitel gewinnen. Am Ende wird abgerechnet", sagte der 45-Jährige.

Das Titelrennen in der Primera Division ist noch völlig offen. Aktuell liegen Real und Barca punktgleich an der Tabellenspitze. "Der Clasico wird das Titelrennen nicht entscheiden. Momentan zählt für mich nur, mehr Tore zu schießen, weniger Tore zu kassieren und mehr Spiele zu gewinnen, als alle anderen. Das sind die wichtigen Dinge", machte Enrique deutlich.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung