Barca-Präsident Bartomeu

Arda-Ausleihe bis Januar möglich

SID
Donnerstag, 16.07.2015 | 19:45 Uhr
Noch die Situation von Arda Turan nicht hundertprozentig geklärt
© getty
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Barcelona-Präsident Josep Maria Bartomeu hat durchblicken lassen, dass man Neuzugang Arda Turan bis zum Januar ausgeliehen werden könnte.

Der FC Barcelona erliegt bis zum Januar 2016 noch einer Transfersperre. Verpflichtete Spieler dürfen erst ab nächstem Jahr für den Verein auflaufen. Dennoch schlugen die Katalanen in diesem Sommer schon zu. Neben Aleix Vidal wurde Arda Turan von Atletico Madrid verpflichtet.

In dessen Vertrag wurde aufgrund der am 18. Juli anstehenden Präsidentenwahl aber eine Klausel festgeschrieben, die es dem neuen Präsidenten ermöglicht hätte, Turans Verpflichtung rückgängig zu machen und ihn wieder zu seinem Ex-Verein zu schicken. Die vier Kandidaten für das Präsidentenamt haben sich aber bereits darauf geeinigt, von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch zu machen.

"Es muss eine sportliche Entscheidung sein"

Der aktuelle Vereinsboss Bartomeu, der sich am 18. Juli zur Wiederwahl stellt, erklärte gegenüber RAC1 nun aber, dass eine Ausleihe bis zum Ende der Sperre eine Option sei: "Es ist möglich, doch die finale Entscheidung wird von Trainer Luis Enrique getroffen und es muss eine rein sportliche Entscheidung sein." Bezüglich einer potenziellen Mannschaft fügte er hinzu: "Es muss ein Team sein, das nicht in der Champions League spielt."

Zur Personalie Aleix Vidal ergänzte er: "Er hat sich bereits entschieden, mit dem Team zusammen zu trainieren." Der Spanier wird demnach nicht verliehen.

Arda Turan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung