Brasilianisches Talent entscheidet sich für Barca

Gerson: Vater verkündet Barca-Wechsel

Von Andreas Köhler
Montag, 13.07.2015 | 14:21 Uhr
Gerson hatte die Wahl zwischen etlichen Top-Klubs - und hat sich scheinbar für Barcelona entschieden
© getty
Advertisement
Primera División
Leganes -
Alaves
Primera División
Valencia -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primera División
Barcelona -
Betis
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Primera División
Levante -
Villarreal
Primera División
Malaga -
Eibar
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der Vater von Fluminense-Talent Gerson hat angekündigt, dass sein Sohn im Januar zum FC Barcelona wechseln wird. Die Katalanen haben ein Vorkaufsrecht auf den 18-Jährigen, dennoch jagen auch Juventus Turin, Atletico Madrid und Manchester City den brasilianischen U20-Nationalspieler.

"Gerson wird für den Moment bei Fluminense bleiben und im Januar dann zu Barcelona wechseln", bestätigte der Vater nun gegenüber Mundo Deportivo. "Wir freuen uns über das Interesse der anderen Vereine, was bedeutet, dass Gerson seine Sache gut macht. Aber wir haben bereits eine Entscheidung getroffen."

"Noch nicht so stark wie Pogba"

Gerson Senior erklärte weiter, dass es schon immer der Traum seines Sohnes gewesen sei, für Barcelona zu spielen. Außerdem sei Barca "der ideale Klub für ihn, um sich weiterzuentwickeln. Gerson ist bereit dafür, um einen Stammplatz bei den Profis zu kämpfen - aber es hat keine Eile."

Sein Sohn habe "immer noch gewaltig Luft nach oben", doch Gersons Vater ist sich sicher, dass er in zwei Jahren "zu den besten Spielern der Welt" zählen werde.

Zudem sprach er über einen Vergleich mit Pogba und das Vorbild des jungen Talentes: "Alle sagen, dass er die gleichen Anlagen wie Pogba hat", meinte er. "Aber ich sehe ihn noch nicht so stark wie den Franzosen. Aber er hat ein gutes Stellungsspiel und seine Technik erinnert ein bisschen an Iniesta - das ist auch sein Idol."

Gerson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung