210 Profis klagen spanische Klubs an

SID
Montag, 20.07.2015 | 12:19 Uhr
Über die Klubs und die Spieler ist nichts bekannt
© getty
Advertisement
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der spanische Fußball hat weiter mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. 210 Profis aus den ersten beiden spanischen Ligen haben ihre Klubs am Montag über die Spielergewerkschaft AFE zur Zahlung ausstehender Gehälter aus der abgelaufenen Saison aufgefordert.

Die Spieler fordern bis zum 31. Juli insgesamt 19,1 Millionen Euro von 25 Vereinen. Über die Namen der betroffenen Klubs und Profis wurde nichts bekannt.

Die Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung