Zidane ist noch nicht bereit

SID
Montag, 15.06.2015 | 09:06 Uhr
Die Frage, ob Zidane Ancelotti beerben würde, ergab sich gar nicht erst
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Zinedine Zidane hat laut eigener Aussage nie darüber nachgedacht, Carlo Ancelotti als Cheftrainer von Real Madrid zu beerben. Der Franzose fühlt sich für diese Aufgabe noch nicht bereit.

Ancelotti verlässt den Klub nach der Saison, die nur den Supercup und die Klub-WM einbrachte, während der Rivale vom FC Barcelona das Triple aus Liga, Pokal und Champions League gewann.

Rafael Benitez wurde als neuer Coach vorgestellt. Auch Zidane wurde als potenzieller Nachfolger des Italieners gehandelt, nachdem er ein Jahr lang Real Madrid Castilla, die zweite Mannschaft der Königlichen, als Trainer betreut hatte.

"Will Dinge auf meine Weise machen"

Der ehemalige Weltfußballer kann sich zwar vorstellen, eines Tages Trainer des spanischen Rekordmeisters zu werden, doch sei die Zeit für ihn noch nicht gekommen. "Den Posten von Ancelotti zu übernehmen stand nie zur Debatte. Ich wollte bei der Reserve weitermachen, weil ich noch nicht bereit bin", sagte Zidane.

"Ein Trainer ist in Wahrheit nie bereit. Wenn wir warten, bis die Ampel grün ist, werden wir nie dort ankommen", erklärte er. "Aber ich bleibe ruhig. Ich will Dinge auf meine Weise machen und es wird die Zeit benötigen, die es eben braucht."

Alles über Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung