"Ich werde nicht für PSG spielen"

SID
Montag, 01.06.2015 | 15:36 Uhr
Xavi wird seine große Liebe verlassen und nach Katar gehen
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Europameister Xavi hat klargestellt, dass es nach seinem Wechsel vom FC Barcelona zu Al-Sadd nach Katar nicht zu einer Ausleihe an Paris Saint-Germain kommen wird.

Der 35-Jährige wird nach 24 Jahren bei den Katalanen im Sommer in den Wüstenstaat wechseln. In der französischen Presse wurde berichtet, dass ein temporäres Leihgeschäft zum Meister der Ligue 1 angedacht sei. Xavis neuer Klub gehört dem Bruder von PSG-Boss Nasser Al-Khelifa.

Doch zu solch einem Deal wird es nicht kommen. "Ich werde nicht für PSG spielen", erklärte der Mittelfeld-Star gegenüber dem katarischen Blatt Al-Watan. Sein letztes Spiel für Barca wird er am Samstag im Finale der Champions League gegen Juventus Turin in Berlin absolvieren (20.45 Uhr im LIVE-TICKER).

Mit einem Sieg könnte er den Henkelpott zum vierten Mal in seiner Karriere gewinnen. Außerdem holte er unter anderem acht Meisterschaften in der Primera Division und dreimal die Copa del Rey, das letzte Mal am vergangenen Samstag danke eines 3:1-Erfolgs gegen Athletic Bilbao.

Xavi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung