Benitez: "Kann es nicht erwarten"

SID
Montag, 01.06.2015 | 15:29 Uhr
Benitez wird allen Anschein nach dem SSC Neapel den Rücken kehren
© getty
Advertisement
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Leganes
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia

Rafa Benitez hat sein Schweigen bezüglich der Nachfolge des entlassenen Carlo Ancelotti als Trainer von Real Madrid gebrochen. Mit einem vom Verein bereitgestellten Privatjet flog der Spanier nach Madrid, wo er am Montag einen Vertrag unterschreiben soll.

"Ich bin bereit", sagte Benitez vor seinem Abflug in die spanische Hauptstadt der AS und fügte an: "Ich kann es nicht erwarten, dort zu sein." Bei Ankunft in Madrid betonte der Übungsleiter, er sei "glücklich und aufgeregt" und bejahte die Frage, ob sein Traum nun beginne.

Medienberichten zufolge soll der 55-Jährige, der vergangenen Donnerstag seinen Abschied vom SSC Neapel bekanntgegeben hatte, am Mittwoch offiziell als neuer Coach der Königlichen vorgestellt werden.

Real trennte sich vergangenen Montag von Carlo Ancelotti, dem es in seiner zweiten Saison nicht gelungen war, einen bedeutenden Titel einzufahren.

Rafael Benitez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung