Fussball

Barca bestätigt Interesse an Pogba

SID
Pogba verlor mit Juve das Champions-League-Finale gegen Barca - wechselt er jetzt die Seiten?
© getty

Champions-League-Sieger FC Barcelona hat offiziell sein Interesse am französischen Nationalspieler Paul Pogba (22) vom Finalgegner Juventus Turin bestätigt.

"Ich hoffe, dass er zu uns kommt. Ich glaube, dass der FC Barcelona ein super Verein ist und eine Mannschaft mit einem Wahnsinnsprojekt. Ich würde ihm raten, zu uns zu kommen", sagte Ariedo Braida, Technischer Direktor für internationalen Fußball bei den Katalanen, in der italienischen TV-Sendung Calcio Market.

Pogba sei mit seinen Qualitäten interessant für jeden europäischen Topklub. "Daher ist es logisch, dass wir uns mit ihm beschäftigen und ihn unbedingt verpflichten wollen. Pogba ist erst 22 und hat eine große Zukunft vor sich. Er gefällt mir und unserem Präsidenten ausgesprochen gut", ergänzte Braida.

Pogba würde Barcelona bis zu 80 Millionen Ablöse kosten, zudem könnte der Franzose aufgrund der vom Weltverband FIFA verhängten Transfersperre erst ab dem 1. Januar Pflichtspiele für den spanischen Meister und Pokalsieger absolvieren.

Braida bestätigte außerdem das Interesse des Champions-League-Siegers an den beiden Brasilianern Gerson und Kenedy von Fluminense Rio de Janiero.

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung