Nach Abschied aus Dortmund

Real-Fans wollen Klopp

Von Adrian Franke
Freitag, 22.05.2015 | 10:10 Uhr
Wird Jürgen Klopp Carlo Ancelotti beerben?
© getty
Advertisement
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla

Für Real Madrid geht es zum Saisonabschluss rechnerisch um nichts mehr, pünktlich dazu hat die Marca erneut eine ihrer großen Fan-Umfragen gestartet. Die Zeitung wollte wissen, welchen neuen Trainer die Fans der Königlichen für Carlo Ancelotti, den es wohl weg zieht, sehen wollen - das Ergebnis war überraschend eindeutig.

Insgesamt 44 Prozent der 30.030 Teilnehmer stimmten für Jürgen Klopp, der Borussia Dortmund im Sommer verlässt. Klopp wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit Real in Verbindung gebracht, laut seiner Aussage gab es aber noch keine Verhandlungen mit anderen Klubs.

Der Favorit von Real-Präsident Florentino Perez soll allerdings Rafael Benitez sein, dessen Vertrag beim SSC Neapel ausläuft.

Ancelotti vor dem Aus

Dass Ancelotti, der im Vorjahr noch mit Real die Champions League gewonnen hat, in der kommenden Saison ebenfalls auf der Bank der Königlichen sitzt, scheint trotz seines bis 2016 laufenden Vertrages äußert unwahrscheinlich.

Die Real-Bosse sollen sich in dieser Woche bereits getroffen haben und sind angeblich dazu bereit, sich vom Italiener zu trennen.

Darüber hinaus gab es zuletzt bereits vermehrt Gerüchte, wonach Ancelotti aus eigenen Stücken seinen Hut nimmt. Der 55-Jährige soll von der anhaltenden Kritik genervt sein, der AC Milan lockt angeblich bereits.

Real Madrid im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung