Real soll sich erkenntlich zeigen

Raul: Ancelotti verdient Dank

SID
Freitag, 29.05.2015 | 17:20 Uhr
Carlo Ancelotti wurde bei Real Madrid entlassen
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe

Real Madrids Legende Raul besteht darauf, dass Carlo Ancelotti Dank für seine Arbeit bei den Königlichen erfährt.

Trotz vier gewonnener Titel seit seiner Ankunft 2013 in Madrid wurde Ancelotti nach einer Saison, in der es ihm nicht gelang, Pokalsieger, Meister oder Champions-League-Sieger zu werden, entlassen.

"Niemand kann widerlegen, dass Ancelotti einen guten Job gemacht hat", erklärte der 37-Jährige der AS : "Ich denke, man sollte ihm für die Arbeit dankbar sein. Jedes Mal, wenn eine Saison ohne Titel endet, wird es schwierig. Das ist aber normal bei einem großen Klub wie Real Madrid."

Als potenzieller Nachfolger bei Real Madrid gilt Rafael Benitez, der zum Saisonende nach dem Spiel gegen Lazio Rom beim SSC Neapel aufhört.

Carlo Ancelotti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung