Mittelfeldspieler erstickt Gerüchte im Keim

Koke: Nächstes Jahr bei Atletico

Von Lukas Stockhofe
Freitag, 15.05.2015 | 14:43 Uhr
Koke (r.) spielt wohl auch im nächsten Jahr für Atletico
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe

Mittelfeld-Spieler Koke hat versichert, mindestens für das kommende Jahr noch die Fußball-Stiefel für seinen derzeitigen Klub Atletico Madrid zu schnüren. Damit tritt der Spanier Gerüchten entgegen, seiner Geburtsstadt nach Ablauf der Saison den Rücken zu kehren und bei einem absoluten Spitzenverein anheuern zu wollen.

"Ja, ich werde hier spielen", konnte sich der 23-Jährige zu einem eindeutigen Bekenntnis durchringen, als er von AS-Reportern gefragt wurde, ob er 100 Prozent sicher über seine nähere sportliche Zukunft sei.

Derweil ist Koke durchaus glücklich über die Leistungen der Colchoneros in der laufenden Spielzeit. "Wir waren im Viertelfinale der Champions League und im Halbfinale der Copa del Rey", resümierte er: "Wenn wir die Saison in der Liga als Dritter beenden, haben wir unsere Ziele erreicht. Und wir werden Dritter werden!"

Angesichts der genannten Bilanz, die als Beleg für die Entwicklung gesehen werden kann, Atletico weiter als dritte Kraft im spanischen Fußball zu etablieren, zieht der Rechtsfuß ein versöhnliches Fazit: "Vorausgesetzt wir werden Dritter würde ich diese Saison mit neun von zehn möglichen Punkten bewerten."

Koke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung