Trotz aktueller Probleme bei Real Madrid

Redknapp: "Bale unter den besten fünf"

Von Maximilian Schmeckel
Freitag, 15.05.2015 | 10:47 Uhr
Gareth Bale und Harry Redknapp kennen sich noch aus ihrer Zeit an der White Hart Lane
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol v
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
Deportivo

Er wurde zum Förder von Gareth Bale und war einer der wenigen, der dem Waliser bereits in jungen Jahren zutraute, eines Tages in die Weltspitze vorzustoßen. Der ehemalige Tottenham-Coach Harry Redknapp sprach mit Goal exklusiv über Bales Anfänge bei Southampton, seine Transformation zum Turbo-Torjäger bei den Spurs und sein erstes Jahr bei Real Madrid.

Bevor Bale zu Tottenham kam, sah ihn Redknapp für Southampton spielen - und war beeindruckt. "Ich sah ihn für die Saints spielen, das war gegen Fulham und er war fantastisch an diesem Tag", sagte er. "Meiner Meinung nach konnte er der beste Linksverteidiger oder Linksaußen der Welt werden. Ich hatte so etwas noch nie gesehen."

2007 kam Bale zu Tottenham. 2008 wurde Redknapp dann Coach an der White Hart Lane und machte das Juwel zum Stammspieler. "Jemand sagte, ich hätte ihn zu Nottingham Forrest verleihen wollen. Absoluter Nonsens. Niemals hätten wir ihn weggegeben. Er war ein Riesentalent."

"Er wird seinen Weg machen"

Bales erstes Jahr in Madrid sieht der Trainer positiv. "Im letzten Jahr hatte er es einfacher. Er wird seinen Weg machen und jedem zeigen, was er kann. Denn er ist ein fantastischer Spieler. Er ist immer noch unter den besten fünf der Welt! Ich will, dass er in Madrid bleibt."

Redknapp bescheinigte Bale ein umfangreiches Repertoire, es gebe kaum etwas, das er nicht könne. "Er hat absolut alles. Er ist dynamisch, er kann dribbeln, er kann schießen, er ist kopfballstark. Es gibt nichts, was er nicht kann! In der Premier League wäre er noch immer der beste Spieler."

Genau wegen dieser universellen Fähigkeiten ärgert sich Redknapp, dass Bale die falsche Nationalität hat. "Er ist ein großartiger Spieler. Es ist eine Schande, dass er nicht für England spielt. Ich wünschte, es wäre so. Er könnte für England den Unterschied ausmachen, das ist sicher!"

Gareth Bale im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung